Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterverwenden, stimmen Sie unserer Cookie -Richtlinie zu, die im Mai 2018 überarbeitet wurde.

Cookies zulassen
E3 intense (1)
E3 intense

E3 Intense

Mit Rückenschmerzen ist alles schwerer

Fokus auf Ihrem Erfolg und nicht auf Ihren Rückenschmerzen

Mobilität und ein aktiver Lebensstil sind wichtige Elemente für unser Wohlbefinden. Schmerz aber ist eines der grössten Hindernisse um aktiv sein zu können. Schmerz limitiert unser Handeln. Das Schmerzgerät OMRON E3 Intense hilft Schmerzsymptome zu lindern.

JETZT KAUFEN

E3 Intense Eigenschaften

  • Individuelle Anwendung

    Wählen Sie zwischen 2 Wärmestufen und 9 vorprogrammierten TENS Modi (für Rücken, Arme, Schultern, Gelenke, Beine, Füsse) sowie 3 Massagearten

  • Zweifach-Therapie

    OMRON HeatTens vereint schmerzlindernde Wärme mit transkutaner, elektrischer Nervenstimulation (TENS), zur Reduktion von Muskel- und Gelenkschmerzen.

  • Aufladbare Batterie (Akku) inkl. Netzteil

  • Dreifach-Wirkung

    TENS (Transkutane Elektrische Nerven-Stimulation) Technologie hilft die Weiterleitung von Schmerzinformation zu blockieren, stimuliert den Körper zur.

 

Schmerztherapie ohne Medikamente

Schmerztherapiegeräte von OMRON helfen Ihnen dabei, Schmerzsymptome zu verringern und zu lindern.

Basierend auf der TENS-Technologie hilft es:

  • die Weiterleitung der Schmerzinformation zu blockieren
  • die Freisetzung von Endorphinen zu stimulieren (=natürliche Schmerzmittel)
  • die Durchblutung (durch wiederholte Muskelkontraktion und Muskelentspannung ) zu verbessern 

Über TENS

TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) ist eine wissenschaftlich begründete Methode zur Schmerzlinderung bei leichten bis moderaten Schmerzen des Bewegungsapparates und ist seit den 70er Jahren weit verbreitet bei Physiotherapeuten und Schmerzspezialisten* 

* M. Johnson, M. Martinson. Wirksamkeit von elektrischer Nervenstimulation bei chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat: Eine Meta-Analyse randomisierter kontrollierter Studien. Pain 130, 2007, p157-165 

Schmerztherapiegeräte

OMRON ist ein Weltmarktfüher in der Herstellung medizinischer Geräte für den professionellen Bereich und zu Hause. OMRON Schmerztherapie hilft Ihnen dabei Schmerzsymptome zu lindern. OMRON hat 20 Jahre Erfahrung in der Schmerzbehandlungstechnologie.

JETZT KAUFEN

  • E3 intense white 600x434

    E3 Intense

    HV-F021-EW
  • 600x434 e2 1

    E2 Elite

    HV-F127-E

E3 Intense

HV-F021-EW
E3 intense white 600x434

Praktisches und kompaktes Design für den Einsatz zu Hause, auf der Arbeit oder auf Reisen.

Das OMRON E3 Intense verfügt über voreingestellte Programme für:

  • Rücken
  • Schultern
  • Gelenke
  • Arme
  • Beine
  • Füße/Fußsohlen

Das OMRON E3 Intense ist dank des großen Displays intuitiv und einfach zu handhaben. Zudem verfügt es über 3 Massage Modi und abwaschbare Long-Life-Pads.

Lesen Sie mehr

Bedienungsanleitung

E2 Elite

HV-F127-E
600x434 e2 1

Gezielte Schmerztherapie

Das OMRON E2 Elite ist mit voreingestellten Behandlungsprogrammen für 4 Körperzonen ausgestattet: 

  • Rücken
  • Schultern
  • Beine
  • Fußsohlen

Zusätzlich bietet es 4 Massage-Modi und eine Auswahl an spezieller Optionen um die Behandldung an Ihre persönlichen Vorlieben und Schmersymptome anzupassen. Die Long Life Pads können bis zu 150 mal verwendet werden. 

JETZT KAUFEN

Pharmacode 318 95 12

Häufig gestellte Fragen

  • Die Elektrodenpads meines Geräts sind versehentlich in Kontakt mit einem Papiertaschentuch gekommen. Es scheint sich nicht entfernen zu lassen, brauche ich neue?

    Die Elektrodenpads kleben sehr stark und dies ist ein häufig auftretender „Unfall“. Das Problem lässt sich leicht beheben. Halten Sie sie einfach unter kaltes Leitungswasser (keine Seife erforderlich), um das Papiertaschentuch anzufeuchten. Beginnen Sie vorsichtig, das Papiertaschentuch vom Pad abzureiben. Halten Sie sie nach dem Entfernen des Papiertaschentuchs wieder unter kaltes Leitungswasser, schütteln Sie überschüssige Flüssigkeit ab, setzen Sie die Pads wieder in die durchsichtige Kunststoffabdeckung oder den Kunststoffhalter (nur LongLife Pads) ein und legen Sie die Pads über Nacht in den Kühlschrank (nicht in einen Gefrierschrank). Dadurch sollte die Haftung der Pads wiederhergestellt werden.

  • Die Elektrodenpads meines Geräts „kleben“ nicht mehr. Brauche ich neue?

    Die Elektrodenpads, einschließlich der „LongLife Pads“, müssen regelmäßig ersetzt werden. Jedoch kann die Lebensdauer der Pads oft verlängert werden, indem Sie sie unter kaltem Leitungswasser (keine Seife erforderlich) spülen, überschüssige Flüssigkeit abschütteln, die Pads wieder in die durchsichtige Kunststoffabdeckung oder den Kunststoffhalter (nur LongLife Pads) einsetzen und anschließend die Pads über Nacht in den Kühlschrank (nicht in einen Gefrierschrank) legen. Dadurch sollte die Haftung der Pads wiederhergestellt werden. Falls dies nicht geschieht, sind die Pads verbraucht und müssen ersetzt werden. Wenden Sie sich an den nächstgelegenen OMRON-Händler, um neue zu beziehen.

  • Was bedeutet TENS?

    Diese ist ein Akronym für Transkutane Elektrische Nervenstimulation. Zur Vereinfachung wurde der Name zu TENS abgekürzt.

  • Was ist eine Frequenz?

    Die Frequenz (auch bekannt als Zyklus) ist die Anzahl der Impulse pro Sekunde, die eine elektrische Stimulation auf den Körper angewendet wird, und hat die Einheit Hertz (Hz).

  • Was ist hochfrequente Elektrotherapie und wie funktioniert sie?

    Hochfrequente Stimulation ist wirksam bei akuten Schmerzen (Nervenschmerzen) und es heißt, sie sei im Vergleich zu niederfrequenter Stimulation besonders nützlich zur sofortigen Hemmung der Schmerzübertragung. Eine Taste für „Hochfrequenz“ gehört bei den funktionsreicheren Modellen der Geräte für Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS) zum Standard.

  • Ich habe gehört, dass bei diesen Geräten „niederfrequente Elektrotherapie“ verwendet wird. Was ist das und wie funktioniert es?

    Elektrische Signale werden über „Elektrodenpads“ an bestimmte Stellen des Körpers gesendet. Darauf reagieren die Muskeln. Als Ergebnis geschehen zwei Dinge:

    1. Pumpbewegung der Muskeln:
    Durch das Anlegen niederfrequenter elektrischer Wellen an einen Körperbereich mit Steifheit/Ermüdung ziehen sich die Muskeln zusammen und entspannen sich anschließend wieder.
    Muskel zieht sich zusammen: „verbrauchtes“ Blut wird herausgespült
    Muskel entspannt sich: frisches Blut strömt ein
    Durch dieses wiederholte „Pumpen der Muskeln“ wird die Durchblutung gefördert.
    Steife Schultern, müde Beine und Krämpfe lassen sich lindern.


    Lindern von Schmerzen:
    Durch Anwendung niederfrequenter Signale auf den schmerzhaften Bereich werden die Nerven in diesem Bereich stimuliert, wodurch die Schmerzübertragung zum Rückenmark beeinflusst wird (eine Schmerzmeldung wird „verhindert“). Diese haben eine relativ kurze Wirkung.
    Frequenzen: 2 – 100 Hz.
    Elektrische Wellen regen den menschlichen Körper auch zur Ausschüttung natürlicher morphiumähnlicher Substanzen (Endorphine) an. 
    Diese haben eine viel längere Wirkung (5 – 12 h). Frequenzen: 100 – 1200 Hz.
    Das Ergebnis ist eine Linderung der Schmerzen.

Haben Sie noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns per Email: info@omron-healthcare.ch