Temperature measurement omron 990x990px flip

Gentle Temp 521


Ganz sanft, Tag und Nacht

Gt521 432x432px transparent

3-in-1 Temperaturmessung

Das OMRON Gentle Temp 521 ist ein superschnelles, digitales Ohr-Thermometer mit einer Reihe von hochentwickelten Funktionen, wie z. B. einem beleuchteten Display. Das einfache Ablesen der Werte im Dunkeln ist besonders für Mütter von kleinen Kindern praktisch.

Gentletemp521 night

Displaybeleuchtung - ermöglicht diskrete und effiziente Temperaturmessung, sogar dann, wenn das Kind schläft

Gentletemp521 bottle

3-in-1 Messung - misst die Temperatur Ihres Kindes ebenso wie die der Milchflasche und des Raums

Gentle Temp 521 Eigenschaften

  • Messhüllen

  • Schnelle 1-Sekunden-Messung

    Messdauer: 1 Sekunde

Das Gentle Temp 521 misst neben der Ohrtemperatur auch die Oberflächentemperatur, zum Beispiel einer Milchflasche oder einem Gläschen, sowie die Raumtemperatur. 

Warum also 3 Thermometer nutzen, wenn eines alles kann?

  • Ohrtemperatur
  • Oberflächentemperatur
  • Raumtemperatur

Verfolgen Sie Temperaturverläufe. 

Mit einer Speicherkapazität von bis zu 25 Messwerten können Temperaturschwankungen im Zeitverlauf verfolgt und Trends überwacht werden. Auf dem großen LCD Display kann die Temepratur wahlweise in Celcius oder Fahrenheit angezeigt werden. 

Was ist Fieber?

Fieber ist ein medizinischer Wert, der durch eine erhöhte Körpertemperatur gekennzeichnet ist. Die normale Körpertemperatur kann während eines Tages variieren. Normalerweise ist sie Abends am höchsten. Fieber wird aus medizinischer Sicht erst ab 38° Celsius als signifikant bewertet. 

Fieber wird durch die Freisetzung verschiedenen Chemikalien durch das Immunsystem verursacht, meist durch eine Infektion oder Entzündung. Nicht jedes Fieber benötigt medizinische Behandlung, aber bei kleinen Kindern, wenn die Temperatur kontinuierlich ansteigt oder andere beunruhigende Symptome auftreten, sollte ein Arzt konsultiert werden. 

Fieber

Fieberthermometer

OMRON ist ein etablierter Name im Bereich Fieberthermometer – zu Hause wie auch in Kliniken. Menschen wählen OMRON Fieberthermometer aufgrund der bewährten Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, der einfachen Handhabung und der komfortablen Anwendung.

  • Gentletemp 720 omron

    Gentle Temp 720

    MC-720-E
  • Gentle-temp-520

    Gentle Temp 520

    MC-520-E
  • Eco-temp-smart

    Eco Temp Smart

    MC-341-E

Gentle Temp 720

MC-720-E
Gentletemp 720 omron

Berührungslose Messung

Das neue 3-in-1 Infrarot Stirn-Thermometer Gentle Temp 720 ist dank seiner berührungslosen, schnellen und sicheren Messung besonders für Babys und Kleinkinder geeignet.

Es misst die Körpertemperatur an der Stirn ganz berührungslos. Es misst außerdem Oberflächentemperaturen wie z. B. an der Milchflasche, Gläschen oder Raumumgebungstemperatur. Durch 25 Speicherplätze können Temperaturschwankungen im Zeitverlauf verfolgt und Trends beobachtet werden.

Durch Stummschaltefunktion und beleuchtetem Display wird das Kind während der schnellen Messung innerhalb einer Sekunde nicht im Schlaf gestört.

PZN 10261606
Art.-Nr. MC-720-E

Gentle Temp 520

MC-520-E
Gentle-temp-520

Die sanfte Art, Fieber zu messen

Beim digitalen Infrarot-Ohrthermometer Gentle Temp 520 kommt die gleiche präzise Technologie wie beim Gentle Temp 521 zum Einsatz. Es sind auch einige seiner erweiterten Funktionen enthalten, wie zum Beispiel Messung innerhalb einer Sekunde und Speicher für bis zu neun Messwerte, um Temperaturschwankungen und Trends überwachen zu können. Es wird zudem mit 21 Messhüllen geliefert.

PZN 04084761
Art.-Nr. MC-520-E

Eco Temp Smart

MC-341-E
Eco-temp-smart

Das Qualitäts-Thermometer mit 10-Sekunden Technologie

Unser Eco Temp Smart ist ein 10-Sekunden Thermometer für eine schnelle und zuverlässige Fiebermessung.

 

PZN 05376448
Art.-Nr. 060 700 010

Häufig gestellte Fragen

  • Wie halte ich den Mess-Sensor im Gentle Temp Ohrthermometer sauber und schütze sie vor dem Zerkratzen?

    Für jede Messung muss eine neue Messhülle verwendet werden, um genaue Messergebnisse zu gewährleisten. Verwenden Sie das Thermometer nie ohne Messhülle, da sonst die Linse verschmutzt werden kann und damit die Messgenauigkeit des Thermometers beeinflusst wird.  Die Messhülle stellt sicher, dass keine Fingerabdrücke, Ohrenschmalz oder Schmutz die Linse verunreinigt und damit die Genauigkeit des Thermometers nicht beeinträchtigt wird. 

    Ist der Mess-Sensor verschmutzt, kann er mit einem weichen, mit Alkohol angefeuchteten Baumwolltuch vorsichtig gereinigt werden. Verwenden Sie KEIN Papiertuch. Durch die Fasern im Papiertuch könnte die Sensor-Linse verkratzt werden. Lassen Sie den Mess-Sensor 45 Minuten vollständig trocknen, bevor Sie die Messhülle aufsetzen. Setzen Sie nach jeder Nutzung die Schutzkappe wieder auf den Thermometer, wenn er nicht verwendet wird. 

  • Sind Messhüllen sowohl für Ohrthermometer als auch für Stabthermometer erhältlich?

    Ja, wenden Sie sich an den nächstgelegenen OMRON-Händler, um Messhüllen für das Gentle Temp Ohrthermometer oder universelle Messhüllen passend für alle Stabthermometer zu bestellen.

  • Wie genau sind die Messungen des Fieberthermometers?

    Im Wesentlichen muss unterschieden werden zwischen der technischen Genauigkeit eines Fieberthermometers und der klinischen Genauigkeit bei der Verwendung zum Messen der Temperatur. Erstere wird unter idealen Bedingungen bestimmt, um die Qualität des Geräts zu garantieren, wobei die entsprechenden technischen Standards berücksichtigt werden. Eine Genauigkeit von +/- 0,1 °C kann als Stand der Technik für hochwertige Fieberthermometer angesehen werden. Der Nutzer darf die technische Genauigkeit nicht mit der Genauigkeit bei der Verwendung verwechseln. Ungenauigkeiten bei der Messung der Körpertemperatur, die von der Messstelle und -zeit abhängt, haben physiologische Ursachen und sind nicht auf eine Fehlfunktion des Fieberthermometers zurückzuführen. Durch korrekte Anwendung des Fieberthermometers kann die Genauigkeit deutlich gesteigert werden (beachten Sie die Gebrauchsanweisung).

  • Worauf muss ich beim Messen der Temperatur achten?

    Im Wesentlichen stimmt es, dass die gemessene Körpertemperatur von der Stelle abhängig ist, an der sie gemessen wird. Daher gibt es im Gegensatz zum allgemeinen Glauben keine allgemeingültige „Normaltemperatur“. Außerdem schwankt die Körpertemperatur eines gesunden Menschen beim Sport und im Tagesverlauf. Bei rektaler Temperaturmessung ist ein typischer Temperaturunterschied von 0,5 °C zwischen den höheren Abendtemperaturen physiologisch bedingt. Die Körpertemperatur ist nach körperlicher Anstrengung normalerweise erhöht. Vereinfacht gesagt, muss zwischen der Kerntemperatur und der Oberflächentemperatur unterschieden werden, wobei die Oberflächentemperatur an der Hautoberfläche gemessen wird. Diese Oberflächentemperatur ergibt sich aus der Kerntemperatur des Körpers und der Umgebungstemperatur. Die Kerntemperatur wird gemessen, indem das Thermometer in eine Körperöffnung eingeführt wird. Dabei zeigt das Ergebnis die Temperatur der Schleimhaut an.

  • Was ist eine Infektion?

    Der Körper besteht aus vielen Systemen, die zusammenarbeiten, um die Gesundheit, das Wohlbefinden und die täglichen Funktionen sicherzustellen. Wenn eines dieser Systeme nicht mit den anderen zusammenarbeitet, kommt es zu Erkrankungen oder Unwohlsein. Das Immunsystem ist der „Wachhund“ des Körpers. Es schützt den Körper vor Substanzen, die dort nicht hingehören. Diese fremden Substanzen können Bakterien, Viren oder Gewebe eines anderen Menschen oder Lebewesens sein. Eine Infektion tritt auf, wenn eine dieser fremden Substanzen in den Körper eines Menschen eingedrungen ist. Ein Teil des Gehirns, der Hypothalamus, steuert verschiedene Abläufe, wenn biochemische oder physiologische Abweichungen bemerkt werden. Der Hypothalamus schüttet chemische Stoffe aus, die bei auftretenden Infektionen die Körpertemperatur erhöhen. Dieser Vorgang ist als Fieber bekannt. Zu weiteren Anzeichen einer Infektion gehören Schmerzen, Schwellungen, Wärme, gerötete Haut, ungewöhnliche Flüssigkeitsabsonderungen je nach Art des eindringenden Organismus und des betroffenen Körperteils. Obwohl Ihr Immunsystem als „Wachhund“ des Körpers arbeitet, sollten Sie sich bei den ersten Anzeichen einer Infektion an Ihren Arzt wenden.

  • An welcher Körperstelle sollte ich messen?

    Rektal:

    Die zuverlässigsten Werte bei Messung der Kerntemperatur werden erzielt, wenn das Thermometer in den After eingeführt wird (rektale Messung). Die Messung ist genau und es gibt wenige Fehlermöglichkeiten bei den Ergebnissen. Der normale Bereich beträgt ca.: 36,2 °C – 37,7 °C.

    Ohr:

    Dies ist auch eine sehr zuverlässige Methode zur Messung der Kerntemperatur. In diesem Fall wird ein Thermometer verwendet, das die vom Trommelfell abgegebene Infrarotwärme erfassen kann. Die Messung ist genau und es gibt wenige Fehlermöglichkeiten bei den Ergebnissen. Der normale Bereich beträgt ca.: 35,5 °C – 37,5 °C.

    Oral:

    Die orale Messung kann als Messung „in der Wange“ (bukkal) oder „unter der Zunge“ (sublingual) durchgeführt werden. Beide Messungen liegen etwa 0,3 °C – 0,8 °C unterhalb der Rektaltemperatur, wobei die Messung „unter der Zunge“ der Messung „in der Wange“ vorzuziehen ist.

    Achsel:

    Im Klinikalltag wird die Oberflächentemperatur unter der Achsel (axillare Messung) und in der Leiste gemessen. In beiden Fällen wird die entsprechende Extremität gegen den Körper gepresst, um den Einfluss der Umgebungstemperatur zu minimieren. Diese Methode ist jedoch nur in begrenztem Umfang erfolgreich und hat den Nachteil, dass sie lange dauert. Bei Erwachsenen liegt der axillare Messwert um 0,5 °C – 1,5 °C unterhalb des rektalen Messwerts! Bei Babys sind diese Unterschiede im Vergleich zur rektalen Temperatur viel geringer.

  • Warum sollte ich die Körpertemperatur messen?

    Das OMRON Gentle Temp Fieberthermometer ist für Kinder weniger erschreckend als ein rektales Fieberthermometer. Es kann schneller, sicherer und einfacher angewendet werden als ein orales Thermometer. Selbst während das Kind schläft, kann gemessen werden. Bei Erwachsenen liefert das OMRON Gentle Temp Fieberthermometer schnelle, bequeme, genaue Messergebnisse, ohne wie bei einem herkömmlichen Fieberthermometer warten zu müssen. Beachten Sie, dass die Anwendung des Gentle Temp Fieberthermometers bei Babys (0 – 2 Jahre alt) nicht empfohlen wird. Der Teil des Gehirns, der für die Körpertemperatur verantwortlich ist, hat sich erst im Alter von mindestens zwei Jahren vollständig entwickelt. Wird ein Ohrthermometer bei Babys angewendet, können die Messwerte falsch sein. Ein rektales Fieberthermometer (OMRON Stabform) wird empfohlen.

Haben Sie noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns per Email: technischer.kundenservice@eu.omron.com